Casinozeit

Progressives Blackjack - Einführung

Progressives Blackjack

Progressives Blackjack wird mit den gleichen Regeln gespielt wie bei der ursprünglichen Form des Spiels. Trotz allem – egal welchen Namen es trägt - bleibt es ein Blackjack Spiel! Es gibt dennoch einige Unterschiede zum gewöhnlichen Blackjack, wenn auch nur geringe. Freunde dieses Spiels, die mit der neuen Variation noch nicht das Vergnügen hatten, können sich jetzt daran bereichern!

Wie wir oben schon erwähnt haben, wird Progressives Blackjack mit den gleichen Regeln gespielt, wie die ursprüngliche Form des Spiels. Nach dem Wetten, erhalten Sie und der Dealer jeweils zwei Karten. Ziel des Spiels ist es, mit zwei, oder mehr Karten am nächsten an die 21 Punkte heranzukommen, ohne dabei diesen Wert zu überschreiten. Das Ass ist gleichzusetzen mit der 1, oder 11, die Karten 2 - 10 besitzen ihren Kartenwert, sowie Bildkarten zählen 10 Punkte. Wenn Sie näher an der 21 sind, als der Dealer, haben Sie gewonnen. Ist das Gegenteil der Fall, so sind Sie der Verlierer. Wenn die Hände den gleichen Wert gaben, bedeutet dies Unentschieden und Sie bekommen Ihr Geld zurück. Wenn Sie 22 Punkte haben, dann haben Sie sofort verloren. Ein Blackjack (11+10 Punkte bei den ersten zwei Karten) ist höher als ein Gesamtergebnis von 21 Punkten.

Hauptunterschiede: Progressives/ Traditionelles Blackjack

Beim Progressiven Blackjack können Sie einen weiteren Wetteinsatz versuchen, um den Jackpot zu knacken. Der Mindesteinsatz beträgt 1€. Davon wird ein festgeschriebener Prozentsatz für den Progressiven Jackpot verrechnet. Wenn Sie mit Ihren Karten eine Gewinnkombination der festgesetzten progressiven Zahlungstabelle erhalten, dann sind Sie zu einer weiteren Auszahlung berechtigt. Sie können den progressiven Jackpot gewinnen, in dem Sie vier Asse nacheinander bekommen. Diese müssen die gleiche Farbe besitzen und zu Ihrem ersten Blatt gehören.

Sofort nachdem der progressive Jackpot gewonnen wurde, schaffen die beteiligten Casinos einen neuen. Die Casinos setzen einen bestimmten Grundbetrag für den „Pot“ (der als „Samenkorn“ bezeichnet wird). Diese Maßnahme garantiert, dass – auch wenn Sie eine Trumpfkarte besitzen, nachdem jemand anderes den progressiven Jackpot geknackt hat- Sie immer noch einen beeindruckenden Geldbetrag erhalten.

Hinweis: Jedes Spiel hat seinen eigenen progressiven Jackpot, der von allen Online Glücksspiel Casinos aufgebaut wurde, die Progressive Blackjack anbieten. In diesem besonderen Spiel beträgt der Mindestbetrag 50.000-mal die Größe des Wetteinsatzes Ihres Jackpots. Der Beitragssatz beträgt 3%. Das Ergebnis, das Sie brauchen, um den Jackpot zu knacken, sind vier aufeinanderfolgende Asse in derselben Farbe, die Sie seit Ihrem ersten „Blatt“ haben. Um für den progressiven Jackpot berechtigt zu sein, müssen Sie dafür Ihren Wetteinsatz machen.

Weitere Progressive Blackjack Unterschiede sind:

  • A. Nach jeder Runde gibt der Dealer seine Karten zum Stapel zurück, die wieder gemischt werden.
  • B. Sie sind nicht berechtigt ein "Blatt", das schon geteilt wurde, nochmals zu teilen.
  • C. Sie können nur eine einzige Karte ziehen, um die Asse zu teilen.
  • D. Nach der Teilung sind Sie berechtigt zu verdoppeln.
  • E. Wenn Sie verdoppeln und der Dealer erhält als erste Karte ein Ass und der Dealer erhält somit ein Blackjack, dann verlieren Sie Ihre beiden Wetteinsätze.

Viel Spass!

Zurück zum Anfang

    X

    Dear Visitors,

    Europaplay does not accept players from your region.

    Please contact our customer service team at support [at] europaplay [dot] com for more information.

    Best regards,

    Europaplay